Unser Verein

Unser Verein, der OVLU, ist dem Liechtensteinischen Ornithologischen Landesverband (LOV) angegliedert. Der LOV ist die Dachorganisation aller fünf in Liechtenstein tätigen Ornithologischen Vereine. Der LOV wiederum ist in den Sparten „Kleintiere“ sowie „Natur- und Vogelschutz“ unterteilt und organisiert. Die Sparte Natur- und Vogelschutz trifft sich zum regelmässigen Austausch von den verschiedenen Vereinsaktivitäten, sowie zum gemeinsamen Aufgleisen von Vogelschutzprojekten.

Mitglieder per 1.1.2019

Abteilung Anzahl davon Jugend
Natur- & Vogelschutz 26  –
Keine Abteilung
 Total 26  –

Vereinstätigkeiten

Der OVLU hat sich im Laufe seines Bestehens immer mehr vom „Züchterverein“ hin zum Natur- und Vogelschutzverein gewandelt. Der Grund dafür lag einerseits in der immer kleineren Anzahl der Mitglieder, die aktiv gezüchtet haben, andererseits am immer stärker werdenden Interesse für den aktiven Natur- und Vogelschutz.
Somit ist heute unser Hauptanliegen die Unterstützung der heimischen Vogelwelt. Dieser Aufgabe widmen wir uns mit sehr viel Engagement, Zeit und Liebe:

  • Wir bauen Nisthilfen und bringen diese an Bäumen und Gebäuden in allen vertretenen Unterländer Gemeinden an. Wir reinigen diese jährlich und erfassen die Nutzung.
  • Wir pflegen in Ruggell ein Heckengebiet, da Hecken wichtige Lebensräume für die Vögel sind.
  • Wir haben in Ruggell einen Rietboden gepachtet als Rückzugsfläche für Vögel, Insekten usw.
  • Wir bauen Insektennisthilfen.
  • Wir nehmen jährlich am Ruggeller Adventsmarkt teil, einerseits zur Sensibilisierung und Öffentlichkeitsarbeit und andererseits auch zum Verkauf unserer Futterhäuser und Futterklötze

 

  • Wir stellen in aufwändiger Handarbeit Futterklötze für die Winterfütterung her. Ebenso werden die Futterhäuser von uns gebaut.
  • Wir organisieren alljährlich unsere traditionelle Pfingstmontags-Exkursion, an der wir unter fachkundiger Leitung allen interessierten Teilnehmern unsere schöne und schützenswerte Natur- und Vogelwelt näher bringen.
  • Wir arbeiten gemeinsam mit dem Liechtensteinischen Ornithologischen Landesverband (LOV) an diversen Natur- und Vogelschutzprojekten mit.
  • Wir nehmen bereits seit vielen Jahren am jährlichen Bird-Race teil und unterstützen somit Vogelschutzprojekte.
  • Natürlich darf die Geselligkeit in einem Verein nicht zu kurz kommen, deshalb organisieren wir während des Jahres diverse Gelegenheiten und Treffen, bei denen wir uns rund um das Vereinsleben oder auch über andere Themen austauschen können (Vereinsausflug, Grillfeste, Familienschmaus…)

     

    …mit dem Oldtimer unterwegs…

    Ausflug 2018 ins Appenzellerland

Vereinsgeschichte

Gegründet wurde der Ornithologische Verein Liechtenstein Unterland, kurz OVLU, im Oktober 1954 von Josef Nipp (Bendern), Hans Lippuner (Gams), Georg Meier (Mauren) sowie von Xaver Meier (Mauren) im Haus von Josef Nipp in Bendern.
Der Zweck des Vereines war ursprünglich die rationelle Kaninchen- und Geflügelhaltung, sowie der Schutz und die Pflege der frei und gefangen lebenden Vögel.
Bereits 1 ½ Jahre später konnte der Verein die erste Kaninchen-, Geflügel-, Tauben- und Vogelschutzausstellung in Eschen durchführen. Dies war der Beginn einer langen Reihe von weiteren Ausstellungen.
Seit Gründungsbeginn waren im OVLU alle Unterländer Gemeinden vertreten. Im Jahre 1963 trennten sich die Vereinsmitglieder von Mauren ab und gründeten Ihren eigenen Verein. Somit sind bis heute die Gemeinden Ruggell, Schellenberg, Eschen-Nendeln sowie Gamprin-Bendern im Verein vertreten.
Im Jahr 1979 stellte uns die Gemeinde Ruggell einen Bauplatz für die Errichtung einer Vereinshütte zur Verfügung. Diese wurde sofort in Angriff genommen und in tatkräftiger Mitarbeit der Mitglieder errichtet. Sie dient bis heute als Ort für die Herstellung von Futterklötzen- und Futterhäuser, als Lagerraum und nicht zuletzt als Versammlungsraum und Treffpunkt für unsere Mitglieder.
Im Rahmen unseres 40jährigen Jubiläums haben wir im Jahre 1994 eine Ausstellung unter dem Motto „Vogelschutz geht uns alle an“ organisiert.
Anlässlich unseres 50jährigen Jubiläums haben wir im Jahr 2004 eine Ausstellung beim Sportpark Ruggell organisiert und die Insektennisthilfe auf dem Kanaldamm aufgestellt.
Im Jahr 2014 feierte der OVLU sein 60jähriges Bestehen mit einer grossen Ausstellung im Küfer-Martis-Huus “Wie aus Kaninchen Vögel wurden”.