Postulat DPL – umweltfreundlicher Strom für unsere Heimat? Ganz und gar nicht umweltfreundlich.

Gegen dieses Postulat der DPL haben alle ornithologischen Vereine im Land, die Gemeinde Ruggell, der Fischereiverband, die LGU und viele weitere Umweltschutzverbände ihre massiven Bedenken – bezüglich Zerstörung dieses einmaligen Auwaldgebietes – eingebracht und den Landtag aufgefordert, nicht darauf einzutreten:

Stellungnahme Postulat DpL_OV

Pfingstmontagsexkursion

Hallo zusammen

Wie jedes Jahr haben wir  auch 2023 Natur- und Vogelinteressierte aus der Region zu unserer traditionellen Pfingstmontagsexkursion eingeladen. Rund 80 Personen sind dieser Einladung gefolgt und konnten mit unseren 7 Exkursionsleitern in verschiedenen Gruppen die schöne Natur rund um Ruggell erkunden.  Dem Rhein entlang zum Kanalausluf, oder direkt Richtung Ruggeller Riet – es gab einiges zu sehen und zu hören, an diesem Traumtag.

Ornithologisches Highlight war definitiv der Ruf des Wachtelkönigs, der auf der roten Liste steht und somit vom Aussterben bedroht ist.

Der Wachtelkönig ist ein Bodenbrüter der sich hauptsächlich in höherer, aber nicht zu dichter Vegetation aufhält. Zu Gesicht bekommt man in fast nicht…nur sein etwas knarrender Ruf (rrep-rrep) ist zu hören.  Der Wachtelkönig ernährt sich von Insekten, Pflanzen, Schnecken und Würmer.

Nebst dem Wachtelkönig konnten wir Braun- und Schwarzkehlchen beobachten, Sumpfrohrsänger, Buntspecht, Flussregenpfeifer und viele mehr…

Nach einer rund 3stündigen Exkursion wurden wir wunderbar von Sigi und Dario mit Butter und Konfi sowie „heissem“ Fleischkäse verköstigt.

Bis zur nächsten Exkursion im 2024,

Fabienne Hasler

 

Vereinsausflug 17. September 2022

Liebe Alle

Nach drei Jahren ohne Vereinsausflug durften wir heuer wieder gemeinsam einen wunderschönen und sehr lehrreichen Tag in der Vogelwarte Sempach verbringen. Das Wetter hat zwar nicht mitgespielt, dass tat unserer Stimmung jedoch keinen Abbruch & insbesondere die Kulinarik kam an diesem Tag nicht zu kurz. Unser Natur- und Vogelschutzobmann Steven hat uns einen wirklich perfekten Tag organisiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ornithologische Exkursion vom 2. Juli 2022

Am Samstag 2. Juli 2022 um 6.00 Uhr startete eine kleine private Gruppe zu einer ornithologischen Exkursion ins Ruggeller Riet, unter der Leitung von Steven Lampert.

Obwohl es für eine vogelkundliche Exkursion bereits etwas spät im Jahr war, konnten wir einiges hören und sehen, wie z.B. Braunkehlchen, Turmfalke, Schwarzmilan, Distelfinken usw.

Es war ein toller Vormittag, welcher mit einem feinen Bangshof-Zmorga abgeschlossen wurde!

Pfingstmontagsexkursion – Montag 6. Juni 2022

Liebe Naturfreunde

Rund 50 Natur- und Vogelschutzinteressierte Menschen  haben sich am Pfingstmontag um 5.50 Uhr bei unserem Vereinshaus getroffen, um gemeinsam mit unseren 6 Exkursionsleitern die Vogelwelt des Ruggeller Naturschutzgebietes zu erkunden.

So konnten wir wie jedes Jahr einige ornithologische Highlights sehen und hören: von Kiebitz zu Pirol, hin zu Eisvogel und Grauammern bis zu  Schwarzkehlchen, Stieglitzen und vielen mehr….

Erstmalig hatten wir in einer Gruppe heuer auch unseren „Nachbarverein“, den Fischereiverein mit an Bord. Der sehr umtriebige Präsident Rainer Kühnis hat ebenfalls eine Gruppe geleitet und hat seinen Schwerpunkt auf Gewässer und Fische gelegt, und uns auch über ihre vielen Projekte zur Förderung der Biodiversität informiert.

Im Anschluss an die Exkursion durften wir einen feinen „Zmorga“ und Kaffee im Sportpark Widau geniessen.

Der ornithologische Verein dankt allen Natur- und Vogelinteressierten Menschen, welche sich diesen Termin alljährlich eintragen und insbesondere auch unseren Exkursionsleitern, welche  mit viel Fachwissen und Leidenschaft die Welt der Vögel näher bringt.

Rückzugsfläche, Arbeitseinsätze vom 28.9 und 19.10.2019

Seit mehreren Jahren haben wir ein Stück Land gepachtet, welches direkt ans Ruggeller Riet angrenzt. Ursprünglich als Buntbrache angedacht – was  sich leider aufgrund der Bodenverhältnisse als schwierig gestaltete – ist es jetzt ein Rückzugsort für Vögel, viele Insekten und Moor-Eidechsen,  welcher von uns in mehreren Einsätzen für weitere Arten aufgewertet wird  Wildbienenhotel, Ast- und Steinhaufen, Sitzstangen für Braunkehlchen usw.

Hier seht ihr uns beim zweiten Arbeitseinsatz am 19. Oktober 2019! Eine herrliche Arbeit bei der wir Rohrammern, Distelfinken, Kornweihen und ein paar Feldmäuse beobachten durften (letztere sorgten sogar für einen kurzen Schreckmoment 🙂 )

Bekämpfung Neophyten

Am Samstag 15. Juni 2019 um 7.45 Uhr haben sich insgesamt 8 Mitglieder des OVLU und des Fischereivereines zur jährlichen Aktion der Neophyten Bekämpfung,  welche durch das Amt für Umwelt, Wald und Landwirtschaft organisiert wird,  beim Vereinshaus der Fischer getroffen und sind dann zusammen ins Ruggeller Riet gefahren,  um tatkräftig Goldruten auszurupfen…. ! Goldruten sind invasive Neophyten, welche eingeschleppt wurden, sich sehr stark verbreiten und einheimische Arten verdrängen.

Nach 4 Stunden hatten wir den Einsatz erfolgreich und ermüdet beendet (inkl. Blasen an den Händen) und wurden im Anschluss mit einem kalten Getränk und einem feinen Kaffee durch die Fischereikollegen belohnt!